Fantasy meets Ballermann

Fantasy meets Ballermann

Description

nexible ist als erste volldigitale Versicherung in Deutschland mit dem Ziel gestartet, der Branche von Grund auf neue Impulse zu liefern. Das bezieht sich auf die Produkte, jedoch auch auf die Art und Weise der Kommunikation. Daher entstand eine Werbekampagne, die es in der Versicherungsbranche so noch nicht gab. Kernstück ist ein Kurzfilm mit Jürgen Drews über eine erfolgreiche Fantasyserie, der zahlreiche popkulturelle Anspielungen enhält – getreu dem Markenversprechen: »So wenig Versicherung wie möglich«.


Jury statement

Kunden wollen sich so wenig wie möglich mit ihrer Versicherung auseinandersetzen. Am liebsten kein Papierkram, keine komplizierten Verträge, keine Warteschleife – eben so wenig Versicherung wie möglich. Diese Message bringt der virale Spot von nexible auf den Punkt. Aber erst am Ende eines 4-minütigen aberwitzig-bizarren Films, der viel Unterhaltung bietet, aber mit Versicherung herzlich wenig zu tun hat – so wenig wie möglich eben. Ein origineller Spot, der gerade weil er so absurd und witzig ist, für die virale Kommunikation perfekt ist. Genial.

Gold

Excellence in Brand Strategy and Creation
Brand Communication – Movies, Commercials and Virals

Client