Ausschreibung

German Brand Award 2017: Auf der Suche nach den besten Marken des Jahres.


Auch in diesem Jahr zeichnen der Rat für Formgebung und das German Brand Institute mit dem German Brand Award wieder erfolgreiche Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation aus. Mit dem Ziel, nicht nur die Gewinner, sondern die gesamte Markenwirtschaft voranzubringen.


Auch in diesem Jahr zeichnen der Rat für Formgebung und das German Brand Institute mit dem German Brand Award wieder erfolgreiche Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation aus. Mit dem Ziel, nicht nur die Gewinner, sondern die gesamte Markenwirtschaft voranzubringen.

„Der German Brand Award ist der erste Wettbewerb, der alle Fachdisziplinen der modernen Markenführung abdeckt und damit der Komplexität des Markenmanagements sowie der elementaren Bedeutung der Marke für den Unternehmenserfolg gebührend Rechnung trägt“, erklärt Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rat für Formgebung. „Nach dem großen Zuspruch im letzten Jahr gilt es auch in diesem Jahr wieder, Markentrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen“, so Kupetz weiter.

Unternehmen, Agenturen und Organisationen sind dazu aufgerufen, sich mit ihrer Marke bzw. ihren Markenkampagnen um eine Nominierung für den German Brand Award 2017 zu bewerben. Bewerbungen können in zwei Kategorien eingereicht werden: In der Kategorie "Industry Excellence in Branding" werden die besten Produkt- und Unternehmensmarken der 34 wichtigsten Branchen prämiert.

Die Wettbewerbsklasse "Excellence in Brand Strategy, Management and Creation" zeichnet die Besten der einzelnen Fachdisziplinen aus, wie „Brand Campaign“, „Employer Branding“, „Brand Fairs & Events“ etc. Es besteht die Möglichkeit, eine Marke in mehreren Kategorien zum Wettbewerb einzureichen.

Über die Vergabe des German Brand Award entscheidet ein unabhängiges Expertengremium aus Wirtschaft und Wissenschaft. Anmeldeschluss für den German Brand Award ist der 17. Februar 2017. Die Preisträger werden im Juni 2017 im Rahmen einer festlichen Gala in Berlin vorgestellt.

Rat für Formgebung – der Initiator
Der Rat für Formgebung zählt zu den weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design. Seinem Stifterkreis gehören aktuell mehr als 260 Unternehmen an. Der Rat für Formgebung wurde 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet, um die Designkompetenz der deutschen Wirtschaft zu stärken. Seine vielseitigen Aktivitäten verfolgen ein Ziel: Die nachhaltige Steigerung des Markenwerts durch den strategischen Einsatz von Design zu kommunizieren.

German Brand Institute – der Auslober
Ziel des German Brand Institute ist es, die Bedeutung der Marke als entscheidenden Erfolgsfaktor von Unternehmen im nationalen und internationalen Wettbewerbsumfeld zu stärken. Mit dem German Brand Award vergibt die Stiftung eine einzigartige Auszeichnung für herausragende Markenführung.

Weitere Informationen zum German Brand Award, den Teilnahmebedingungen sowie den einzelnen Wettbewerbskategorien finden Sie unter www.german-brand-award.com.

Hintergrund
Für über 90 Prozent der Entscheider gilt die Marke als ein wesentlicher Faktor für den Unternehmenserfolg und als Schlüssel zu wichtigen unternehmerischen Zielen, so das Ergebnis der Gemeinschaftsstudie „Deutscher Markenmonitor“ des Rat für Formgebung und der GMK Markenberatung. 73 Prozent der Markenexperten erwarten zudem einen weiteren Bedeutungszuwachs der strategischen Markenführung.